Matratze in Brand gesteckt

Fünf Feuerwehren rücken am frühen Morgen zum Alten- und Pflegeheim in die Ghersburgstraße aus

In den frühen Morgenstunden wurden am heutigen Samstag die Feuerwehren Bad Aibling, Harthausen, Willing, Kolbermoor und Pullach zu einem Alten- und Pflegeheim in die Ghersburgstraße alarmiert. Dort hatte sich in einem Appartement ein verwirrter Bewohner verbarrikadiert und nach ersten Erkenntnissen seine Matratze in Brand gesteckt.

Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden.

Der Bewohner wurde der Polizei übergeben. Dieser erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste rettungsdienstlich versorgt werden.

Nach zirka einer Stunde konnte die Feuerwehr wieder abrücken. Zur Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Foto: Feuerwehr Bad Aibling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren