Doch ein weiterer Monat Lockdown?

Keine halben Sachen und vor allem nicht Auf und Zu und Auf und Zu? Das Bundeskanzleramt jedenfalls will den Corona-Lockdown noch einen weiteren Monat lang – bis zum 14. März – verlängern. Dies gehe aus einer heute noch einmal aktualisierten Beschlussvorlage für die Beratungen mit den Ländern am Nachmittag hervor, berichtet der Bayerische Rundfunk aktuell. Friseure sollen demnach aber bundesweit unter Auflagen ab dem 1. März wieder öffnen dürfen – für die Öffnung des Einzelhandels oder der Gastro werde dagegen noch kein Datum als Vorgabe für die Beratung am Nachmittag genannt. Über die Öffnung von Schulen und Kitas sollen offenbar die Länder zudem jeweils selbst entscheiden. Das will Bayern am morgigen Donnerstag tun …

Quelle BR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren