Jo eh! Koa Schmäh mehr!

Angesichts der Ausbreitung der südafrikanischen Coronavirus-Mutante in Tirol wird das österreichische Bundesland ab dem heutigen Freitag zur Testpflicht-Zone. Zehn Tage lang muss bei der Ausreise aus Tirol ein negativer Corona-Test vorgelegt werden, der nicht älter als 48 Stunden ist. Auch für die Durchreise gilt eine Testpflicht. Ausgenommen davon ist die Region Osttirol. Die Bundesregierung plant eine Einstufung von Tirol und Tschechien als Virusmutationsgebiete. Innenminister Horst Seehofer ordnete an den Grenzen ab dem kommenden Sonntag stationäre Kontrollen auch an der Landkreisgrenze an.

Auf österreichischer Seite sollen nach Informationen der Nachrichtenagentur APA Polizisten und Soldaten Ausreisende kontrollieren. Dafür sind laut Innenminister Karl Nehammer rund tausend Kräfte im Einsatz.

Wer ohne Test erwischt wird, muss mit einer Geldbuße in Höhe von bis zu 1.450 Euro rechnen.

Die Bundespolizei Rosenheim werde dafür auch auf die sogenannte Schleierfahndung zurückgreifen – das sind verdachtsunabhängige Kontrollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren