Die falsche Richtung …

Wieder mehr Corona-Infizierte werden vom RKI auch am Sonntagmorgen für den Landkreis gemeldet

image_pdfimage_print

Es geht weiter. Leider in der falschen Richtung. Wieder mehr Corona-Infizierte – nämlich 58,9 Fälle – werden vom RKI im Landkreis am heutigen Sonntagmorgen registriert als erneut gestiegene Inzidenz. Corona-Todesfälle sind zum Glück nicht über Nacht zu beklagen, zwei Verstorbene wurden aus der Pandemie-Statistik des RKI herausgenommen. Es meldet für den Landkreis nun 419 Todesfälle, nicht mehr 421. Die Stadt Rosenheim ist ebenfalls wieder gestiegen mit 44,1 Fällen in der Inzidenz. Ausschlaggebend für Öffnungsschritte im Land ist vor allem die Inzidenz für ganz Bayern und auch die steigt in Schritten leider wieder an: 58 Fälle registriert das RKI hier im Gesamt-Durchschnitt des Freistaats gerechnet auf sieben Tage und 100.000 Einwohner. Noch zehn Tage – am 3. März – dann wird über das weitere (Lockerungs-)Vorgehen in der Krise entschieden. Das Ziel sind Inzidenz-Werte unter 35. Morgen öffnen die Schulen in ganz Bayern für Grundschüler und Abschlussklassen. Auch die Kitas machen wieder auf (wir berichteten mehrfach).

rd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren