Ölofen geht in Flammen auf

Es sollte ein gemütlicher Abend werden: Technischer Defekt löst Brand aus - Zum Glück keine Verletzten

Ein 56-Jähriger wollte am gestrigen Dienstagabend gegen 21 Uhr gemütlich seinen Ölofen anheizen – in seiner Wohnung in der Rosenheimer Kufsteiner Straße. Aufgrund eines technischen Defekts jedoch fing der Ofen plötzlich im Abzugsbereich Feuer, es entstand eine größere Stichflamme. Das Feuer breitete sich sofort im Wohnraum aus – die Rettungskräfte wurden alarmiert …

Die zuerst eingetroffenen Beamten der Rosenheimer Polizei stoppten sofort die Ölzufuhr und kurz danach begann die Feuerwehr mit der Brandbekämpfung. Zum Glück blieb der Wohnungsinhaber unverletzt.

Es wurde der Fußboden, der Ölofen sowie Teile des Türstocks durch die Flammen beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Nach dem Lüften konnte der 56-Jähriuge wieder in seine Wohnung wieder zurückkehren. Wirklich gemütlich war dieser Abend dann aber nicht mehr …

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren