Rosenheim rast auf 108,6!

Stadt mit Wucht in der Inzidenz hochkatapultiert - Landkreis heute bei 84,2 Fällen

Mit Wucht ist die Stadt Rosenheim am heutigen Samstagmorgen auf die 108,6 in der Inzidenz katapultiert worden – eine Verdoppelung der Neuinfizierten-Zahl in nicht mal einer Woche! Das bedeutet laut Regierung, wenn die Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen über 100 ist, dann gibt es keine Lockerungen. Lockerungen darf es aber ohnehin nur geben, wenn die Inzidenz stabil und sinkend unter 100 ist, so der geltende Stufenplan. Nur die Buchhandlungen, Büchereien und Archive dürfen unabhängig von der Inzidenz zu den Friseuren, Baumärkten und Gärtnereien öffnen. Der Landkreis liegt heute auf fast gleichem Niveau wie gestern – 84,2 Fälle meldet das RKI am Morgen in der Inzidenz. Damit bleibt es hier aktuell bei den neuen Lockerungsschritten ab Montag – wie berichtet.

Ab einer Inzidenz von 100 tritt auch wieder die Ausgangssperre ab 22 Uhr in Kraft …

Auch der Freistaat Bayern steigt in der täglichen Inzidenz-Gesamtbilanz weiter an: 71,6 Fälle werden hier heute Morgen gemeldet vom RKI.

rd

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren