Die Welle B.1.1.7

Immer mehr Kitas und Schulen in Stadt und Landkreis Rosenheim von Corona betroffen - Fünf Fälle hier, vier Fälle dort ...

Fünf Fälle seit Dienstag in der Freien Montessori Kita in Rosenheim – alleine am heutigen Freitag vier Fälle im AWO-Integrationskindergarten in Happing, wo am Mittwoch der erste Corona-Fall bekannt geworden war. Länger und länger wird die Liste der von Neuinfizierten betroffenen Kitas und Schulen in Stadt und Landkreis Rosenheim aktuell Tag für Tag (wir berichteten). Die dritte Welle ist da, die hochansteckende Virus-Mutation B.1.1.7 offenbar der Haupt-Multiplikator. Bei etwa der Hälfte der im März gemeldeten Fälle insgesamt in Stadt und Landkreis sei im Labor jedenfalls mittlerweile bereits die britische Variante festgestellt worden, meldet heute das Gesundheitsamt. Die weiteren aktuell betroffenen Einrichtungen …

… je ein positiver Fall

in der Philipp-Neri-Schule in Rosenheim, in der Grundschule Prinzregentenstraße in Rosenheim, im Hort Christkönig Rosenheim, im Pfarrkindergarten Arche Noah in Bruckmühl, in der Otfried Preußler-Schule in Stephanskirchen, in der Rupert Egenberger-Schule in Rosenheim sowie

zwei Fälle an der Adolf-Rasp-Grundschule in Kolbermoor.

Alle Kontaktpersonen seien in Quarantäne, so das Landratsamt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren