Ein 20-Kilometer-Stau im Landkreis

Am heutigen Montag hat die österreichische Polizei wieder eine Lkw-Dosierung durchgeführt

Am heutigen Montag hat die österreichische Polizei ab 5 Uhr auf der A12 vor der Ausfahrt Kufstein erneut eine Lkw-Dosierung durchgeführt. Es wurden zu Beginn 150 Lkw abgefertigt. Die Zahlen wurden ab 7 Uhr bis zum Ende der Maßnahmen um 8.30 Uhr auf 200 Lkw pro Stunde erhöht. Die Laster stauten sich auf der A93 auf dem rechten Fahrstreifen bis über die Anschlussstelle Reischenhart im Landkreis hinaus und erreichte gegen 9 Uhr mit 20 Kilometern die Maximallänge.

Gegen 7.40 Uhr ereignete sich im Stau auf Höhe Gletschergarten zudem ein Auffahrunfall zwischen zwei Lkw – zum Glück ohne Verletzte – wodurch die rechte Fahrspur für zwei Stunden blockiert war. In dieser Zeit wurde der gesamte Verkehr über die linke Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Auch durch diesen Unfall dauerte es bis 9.30 Uhr, bis sich der Stau auf der A93 komplett aufgelöst hat.

Kräfte der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim mit Unterstützung der Operativen Ergänzungsdienste Rosenheim sorgten dafür, dass die Beeinträchtigungen für den Individualverkehr so gering wie möglich blieben. Auch wurden Verstöße gegen das Überholverbot konsequent geahndet.

Die nächsten Dosierungsmaßnahmen der Österreicher finden nun offenbar erst im Mai statt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren