Kein Verzicht

Kirchen wollen Präsenz-Gottesdienste an Ostern feiern - Mit allen erforderlichen Hygienemaßnahmen

image_pdfimage_print

Es sei eine Empfehlung – nein, eine Bitte – gewesen, die Gottesdienste an Ostern nur online abzuhalten. Staatskanzleichef Florian Herrmann stellte das am gestrigen Mittwoch nach einem Gespräch mit Vertretern der christlichen Kirchen und dem Landesverband der israelitischen Kultusgemeinden in München klar. Die Kirchen und Religionsgemeinschaften werden auf Präsenz-Gottesdienste an Ostern aber wohl nicht verzichten, erklärten diese. Ostern sei das höchste Fest der Christen. Die Vertreter sicherten zu, sie werden die Gottesdienste mit allen erforderlichen Hygienemaßnahmen verantwortungsvoll gestalten. Und, sofern noch möglich, auch online noch mehr anbieten …

Die Kirchen hatten zuvor kritisiert, dass sie von der Bitte von Bund und Ländern, an Ostern auf Präsenz-Gottesdienste zu verzichten, überrascht worden seien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren