Landkreis knapp über der 100

Im Modus der Corona-Notbremse: Die dunkelrote Deutschland-Karte wenige Tage vor dem Osterfest

Die Inzidenz bleibt weiter knapp und hartnäckig über der kritischen 100 im Landkreis, die die Notbremse-Maßnahmen auslöst: Das RKI meldet am Morgen leicht gesunkene 100,6 Fälle. Die Stadt Rosenheim registriert heute gesunkene 108,6 Fälle in der Inzidenz. Zum Glück gab es über Nacht in Stadt und Landkreis Rosenheim keine weiteren Corona-Todesfälle, meldet das RKI heute. Die Inzidenz-Kurve für ganz Deutschland geht leider auch heute wenige Tage vor dem Osterfest 2021 weiter nach oben: Unter der 100 liegen nur mehr Schleswig-Holstein (Inzidenz 72) und das Saarland (Inzidenz 81) …

Ein Ausrufezeichen steht weiter hinter dem Nachbar-Landkreis Traunstein, der sich seit Tagen in Richtung der 200 bewegt – er ist heute in der Inzidenz bei gestiegenen 179,9 Fällen. Der Landkreis Mühldorf mit den Altlandkreis-Gemeinden um Haag, Rechtmehring und Gars liegt heute bei gestiegenen 157,9 Fällen in der Inzidenz. Als gewünschte Modellregion (mit einer 100er bis 150er inzidenz) liegt bei Beiden somit die Inzidenz aktuell zu hoch.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren