Verdächtige Sende-Pause im TV

Als der Fernseher kein Signal mehr zeigte, stellte ein Ehepaar fest, dass das Balkongeländer in Flammen stand

Am gestrigen Dienstagnachmittag wurden gegen 16 Uhr mehrere Rettungskräfte der Feuerwehr, Rettungsdienst und der Polizei zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in Prutting gerufen. Die Bewohner hatten zuvor fern geschaut. Als das TV-Gerät kein Signal mehr zeigte, stellte das Ehepaar fest, dass das Balkongeländer in Brand stand. Die Bewohner konnten den Brand größtenteils vor dem Eintreffen der Rettungskräfte selbst löschen. Die Ehefrau klagte dann über leichte Schmerzen in der Lunge, weshalb sie zur ambulanten Erstversorgung ins Klinikum Rosenheim gebracht wurde.

Als Brand-Ursache wurde ein verschmortes Temperaturmessgerät festgestellt, sagt die Polizei heute. Dieses befand sich in einem Blumenkasten auf dem Balkon.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro – das Balkongeländer verschmorte und die Markise wurde in Mitleidenschaft gezogen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren