50.000-Euro-Audi geschrottet

Ein 19-Jähriger war in der Nacht zum gestrigen Samstag mit seinem Audi auf der Kufsteiner Straße in Richtung Rosenheimer Innenstadt unterwegs. Im Bereich der Einmündung Reichenbachstraße prallte der Pkw mit seinem rechten Hinterreifen plötzlich gegen den dortigen Randstein. Der junge Mann konnte seinen Pkw nicht mehr unter Kontrolle halten, der quer über die Straße schlitterte – der Wagen stieß nun mit beiden Vorderreifen gegen den Randstein der gegenüberliegenden Straßenseite. Unfallursache laut Polizei: Überhöhte Geschwindigkeit. Der junge Mann kam zum großen Glück mit dem Schrecken davon, so die Polizei heute Morgen. Sein teurer Audi aber hat nur mehr Schrottwert …

Die Radaufhängung sowie Bereiche der Karosserie wurden nämlich bei dem Crash erheblich beschädigt. Die Polizei geht von einem wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von 50.000 Euro aus.

Gegen den 19-Jährigen wurde ein Bußgeldverfahren mit Punkten in Flensburg eingeleitet.

Das Fahrzeug musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden, auslaufende Betriebsstoffe wurden gebunden und die Fahrbahn gereinigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren