Illegales Autorennen gestoppt

Am gestrigen Mittwochabend erhielt die Polizei einen Hinweis auf ein illegales Autorennen: Gegen 19 Uhr wurden die Beamten darüber informiert, dass im Bereich der Dietrich-Bohnhoeffer-Straße in Bad Aibling offensichtlich ein illegales Autorennen stattfinde. Ein Anwohner erkannte dabei zwei Fahrzeuge, die zuerst langsam über die dortigen Bodenwellen gefahren seien, um anschließend maximal zu beschleunigen und mit höchstmöglicher Geschwindigkeit loszupreschen …

Hierbei wechselten die beiden 19- und 20-jährigen Fahrer mehrfach die Spur, befuhren auch die Gegenfahrbahn und bremsten am Ende der Straße vor einer Linkskurve wieder stark ab, so die Polizei heute.

Die beiden Bad Aiblinger gefährdeten bei ihren Manövern zwar keine anderen Verkehrsteilnehmer, ein illegales Kraftfahrzeugrennen stelle dieses Verhalten aber trotzdem dar, sagen die Beamten.

Aus diesem Grund wurde die Weiterfahrt unterbunden und – was für die Fahranfänger wohl deutlich schwerer wiegt – es wurden die Führerscheine zur Vorbereitung der Einziehung von beiden Fahrern beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens eingeleitet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren