Pfingsten im Sattel

Morgens ist erst einmal Stallarbeit angesagt und nach einer kleinen Brotzeit-Pause müssen die Pferde gestriegelt werden, bevor die erste Reitstunde in Kleingruppen startet. Nach der Mittagspause werden weitere Reitstunden und Aktionen am und mit dem Pferd auf dem Programm stehen. Das Ferienangebot des Kreisjugendrings gilt für maximal zwölf Mädchen zwischen zwölf und 15 Jahren aus dem Landkreis Rosenheim, die Lust haben, fünf Tage ihrer Pfingstferien mit gleichgesinnten Pferdenärrinnen zu verbringen.

Übernachtungen auf dem Reiterhof sind in diesem Corona-Jahr nicht geplant, daher handelt es sich um fünf zusammenhängende Tagesveranstaltungen mit täglicher An- und Abreise. Der Beginn morgens ist um 8 Uhr mit dem Treffen im Reitstall und das Ende ist für 16.30 Uhr am Reiterhof geplant (Freitag bereits um 13 Uhr ohne Mittagessen und Nachmittags-Programm).

Die Kosten für die Betreuung, acht Reitstunden, Mittagessen und Getränke betragen 225 Euro.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es über die KJR-Homepage www.kjr-rosenheim.de, unter 08031 / 15990 oder ferienprogramm@kjr-rosenheim.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren