21-Jähriger schwer verletzt

Gestern Nachmittag Rettungshubschrauber im Einsatz - Junger Mann schleudert mit Motorrad in den Gegenverkehr

Am gestrigen Freitagnachmittag nutzte ein junger Motorradfahrer aus Neubiberg das schöne Wetter für eine Ausfahrt mit seinem Motorrad. Der 21-Jährige fuhr mit seiner BMW GS im Landkreis von Innerthann kommend in Richtung Beyharting in der Gemeinde Tuntenhausen. In einer langgezogenen Rechtskurve kam er mit dem Motorrad plötzlich auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem Seat. Dessen 51-jährige Fahrerin aus Tuntenhausen hatte noch versucht, mit dem Wagen nach rechts auszuweichen – sie konnte den Zusammenprall aber nicht mehr verhindern, meldet die Polizei …

Der 21-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau geflogen.

Die Autofahrerin kam mit leichten Verletzungen ins Aiblinger Krankenhaus.

Die Staatsanwaltschaft hat Gutachten in Auftrag gegeben, die Aufschluss über das genaue Unfallgeschehen bringen sollen.

Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Die Kreisstraße war bis zum Ende der Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt. Der Verkehr musste die Unfallstelle weiträumig umfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren