Sturz mit E-Bike: Schwer verletzt

40-Jähriger bleibt bewusstlos auf dem Asphalt liegen - Pkw-Fahrer kommen zu Hilfe - Unfall mit zwei Promille

Ein 40-Jähriger war am gestrigen Samstagabend gegen 21.30 Uhr mit seinem E-Bike offenbar auf dem Nachhauseweg bei Söchtenau. Er befuhr die Staatsstraße, als Autofahrer beobachteten, wie der Mann plötzlich mit seinem Radl ins Schlingern kam und alleinbeteiligt stürzte. Dabei schlug der 40-Jährige mit dem Kopf gegen den Randstein. Einen Fahrradhelm trug der Mann nicht. Bewusstlos blieb der 40-Jährige auf dem Asphalt liegen. Verkehrsteilnehmer leisteten zum Glück sofort Erste-Hilfe und verständigten den Rettungsdienst.

Der Söchtenauer wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum Rosenheim transportiert, so die Polizei am Sonntagmorgen.

Ein Atemalkoholtest ergab über zwei Promille.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren