Und wieder: Die Nerven blank

Diesmal löst ein laufender Motor einen Streit aus: Verärgerter 54-Jähriger „versetzt" Paketwagen eines 34-Jährigen

Ein 34-jähriger Fahrer eines Paketdienstes stellte am gestrigen Abend seinen Kastenwagen in der Rosenheimer Freiherr-vom-Stein-Straße mit laufendem Motor kurz ab. Er ging dann an eine Haustüre, läutete dort, um ein Paket abzugeben. Plötzlich kam ein 54-Jähriger zufällig vorbei, war erbost über den abgestellten Lieferwagen mit laufendem Motor, stieg mal eben in das Fahrzeug ein und fuhr einfach los. Nach rund zehn Metern hielt der Mann den Kastenwagen wieder an und schaltete den Motor aus. Die beiden Männer gerieten in einen Streit …

… der eskalierte. Die Polizei wurde alarmiert. Denn der 54-Jährige habe auf den Paketzusteller eingeschlagen und ihn im Gesicht verletzt, so die Beamten heute.

Die Polizei leitet nun weitere Ermittlungen wegen Körperverletzung sowie wegen eines unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeuges ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren