Am Donnerstagmittag wurde die Drehleiter der Feuerwehr Stadt Bad Aibling vom Rettungsdienst in die Ellmosenerstraße angefordert. Ein Patient musste auf schnellsten Weg in die Klinik transportiert werden. Da das Treppenhaus allerdings zu schmal für eine Krankentrage war, musste der Patient mithilfe der Drehleiter aus dem  Obergeschoss nach unten gebracht werden. Nach zirka 30 Minuten waren die Arbeiten abgeschlossen und die Feuerwehr konnte wieder abrücken.