Sessellift und Kabinenbahn unter Auflagen wieder in Betrieb

Am heutigen Freitag, nimmt die Hochriesbahn nach knapp sieben Monaten Stillstand den Fahrbetrieb wieder auf. „Der Betrieb ist von stabilen Inzidenzwerten unter 100 abhängig und nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir unsere Gäste, die angeordneten Schutzmaßnahmen zu beachten“, erklärte Hochriesbahn-Geschäftsführer Andreas Müllinger.

Aufgrund der derzeit gültigen Infektionsschutzmaßnahmen dürfen bis auf weiteres nur vollständig geimpfte, genesene bzw. getestete Personen unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises befördert werden:
1. Vorlage eines aktuellen negativen PCR-Tests
von höchstens 48 Stunden oder

2. Vorlage eines aktuellen negativen POC-Antigentests
von höchstens 24 Stunden oder

3. Vorlage eines Impfausweises für vollständig Geimpfte oder
4. Vorlage eines Nachweises einer abgelaufenen Corona-Infektion,
die mindestens 28 Tage, aber höchstens 6 Monate zurückliegt