Rosenheim und anderswo

image_pdfimage_print

Der Nikolaus kommt mit dem Zug

Die beliebten Nikolausfahrten der Chiemgauer Lokalbahn finden auch heuer statt

Chiemgau - Wie schon in den vergangenen Jahren, so möchte der Nikolaus auch in diesem Jahr die Chiemgauer Lokalbahn und ihre Fahrgäste besuchen. Als Termine für seinen Besuch hat er die Wochenenden 1.und 2., sowie 8. und 9. Dezember angekündigt. Das ist natürlich Grund genug, damit der historische Triebwagen der Chiemgauer Lokalbahn aus seiner ...

Beneidenswerte kulturelle Vielfalt

Landkreis Rosenheim verlieh Kulturpreise im Gymnasium Raubling - Preis auch für Aiblinger Mosaik

Raubling/Landkreis - Im 60. Jahr ihres Bestehens sind die Inntaler Sänger mit dem Kulturpreis 2018 des Landkreises Rosenheim ausgezeichnet worden. In der Aula des Gymnasiums Raubling ehrte der stellvertretende Landrat Josef Huber am Donnerstagabend zudem das Riederinger Gesangstrio Geschwister Moosrainer und den Priener Organisten Aaron ...

Mehrstimmige Lieder

Der Bad Aiblinger Kirchenmusikdirektor Andreas Hellfritsch leitet Projektchor in Wasserburg

Bad Aibling/Wasserburg - Ausflug nach Wasserburg: Bad Aiblings Kirchenmusikdirektor Andreas Hellfritsch leitet derzeit in der Innstadt einen sogenannten Projektchor. An zwei Abenden – heute Abend sowie eine Woche später jeweils um 20 Uhr – probt die evangelische Kirchengemeinde Wasserburg unter der kundigen Leitung von Hellfritsch mehrstimmige ...

Blaulicht gegen Blutkrebs

Robert Kopp: „Wir haben den Polizeiberuf ergriffen, um Menschen zu helfen“

Landkreis/Rosenheim - Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim führte zusammen mit der Fachhochschule Rosenheim heuer mit der PI Penzberg und der Feuerwehr Penzberg zwei Typisierungsaktionen für die „Aktion Knochenmarkspende Bayern“ (AKB) durch. „Wir haben den Polizeiberuf ergriffen, um Menschen zu helfen“, sagt ...

„Kultur des Hinsehens“

MdB Daniela Ludwig zum Volkstrauertag - Erinnern als Verpflichtung, um Opfern Gesicht und Stimme zu geben

Rosenheim - Anlässlich des Volkstrauertages, am 18. November, erinnerte die CSU-Bundestagsabgeordnete, Daniela Ludwig, an die zahlreichen Opfer beider Weltkriege und mahnte zu einer Kultur des Hinsehens, um auch heute mit Menschenwürde und Respekt verantwortungsvoll umzugehen. Den Opfern müssten Gesicht und Stimme zurückgegeben werden.

Rosenheim: „Glück!ich.Leben“

Rund 800 Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich mit diesem Thema bei den Jugendfilmtagen

Rosenheim - Was macht mich glücklich und wer macht mich glücklich? Das waren die zentralen Fragen bei den vierten Jugendfilmtagen im Rosenheimer Citydome. „Nachdem wir den Fokus im vergangenen Jahr mit dem Thema Respekt auf die Gesellschaft und das Miteinander gelegt hatten, wollten wir in diesem Jahr auf den Einzelnen schauen“, sagte Moritz ...

Flintsbach: Bereits 45 Anträge gestellt

Erste JHV des Landschaftspflegeverbands Rosenheim - Gründung vor einem Jahr

Flintsbach - Am 8. November 2018 hielt der Landschaftspflegeverband Rosenheim e.V. (LPV) seine erste Jahreshauptversammlung in der Alten Post in Flintsbach a. Inn ab. Fast genau 1 Jahr nach der Gründungsversammlung im November 2017 konnte der Flintsbacher ...

Rosenheim: Und wieder der Brenner-Nordzulauf

Experten der Bahn und der Stadt Rosenheim informieren die Bürger am 27. November

Rosenheim - Am Dienstag, 27. November, 19 Uhr, findet im Gasthaus Höhensteiger, Westerndorf St. Peter eine Informationsveranstaltung zum Brenner-Nordzulauf statt. Zunächst wird die Projektleitung der DB zum aktuellen Planungsstand und zum weiteren Ablauf des Beteiligungsprozesses Brenner-Nordzulauf berichten.

Rosenheim: Gesundheitsforum am 22. November

Thema: Herzrhythmusstörungen – Wer profitiert von einer Katheterablation?

Rosenheim - Mit dieser Frage werden sich Dr. Martin Morgenstern, Chefarzt der Medizinischen Klinik I und Dr. Jan Kaufmann (Foto), Ärztlicher Leiter der Elektrophysiologie am RoMed Klinikum Rosenheim an diesem Abend beschäftigen. Durch den technischen Fortschritt können viele Herzrhythmusstörungen inzwischen sicher und mit gutem Erfolg mit ...

Rosenheim: 65.000 für soziale Einrichtungen

Zuschüsse für Beratung, Betreuung, Bildungsarbeit und Prävention vergeben

Rosenheim/Landkreis - Mit gut 65.000 Euro wird der Landkreis Rosenheim die Arbeit von fünf verschiedenen sozialen Einrichtungen unterstützen. Die finanziellen Hilfen wurden vom Jugendhilfeausschuss in seiner heutigen Sitzung gebilligt. Das Geld ist für folgende Einrichtungen gedacht: